Kinder und Träume

“Erwachsene erinnern sich nicht daran wie es war, ein Kind zu sein, auch wenn sie es behaupten. Sie wissen es nicht mehr. Glaub mir. Sie haben alles vergessen. Wie viel größer ihnen die Welt damals erschien. Das es mühsam sein konnte, auf einen Stuhl zu klettern. Wie fühlte es sich an, immer hoch zu blicken? Vergessen. Sie wissen es nicht mehr. Du wirst es auch vergessen. Manchmal reden Erwachsene davon, wie schön es war, ein Kind zu sein. Sie träumen sogar davon, wieder eins zu sein. Doch was haben sie geträumt als sie Kinder waren? Weißt du es? Ich glaube sie träumten davon, endlich erwachsen zu sein.”

(Cornelia Funke)

Cornelia Funke, der Sinn des Lebens, die Welt, Entscheidung, Erfahrungen, erfülltes Leben, Erwachsene, Glück, Gefühle, im Herzen, Kinder, Menschen, Träume verwirklichen, Wünsche, Ziele

Kinder, die davon träumen, endlich erwachsen zu sein. Kinder, die wissbegierig und lebenshungrig sind. Sie wollen mehr erleben, die Welt entdecken, ihre Träume verwirklichen. Viele sind entschlossen, ihren Weg zu gehen, alles hinter sich zu lassen, Einiges zu riskieren. Sie suchen das Außergewöhnliche, sie suchen nach der Magie des Lebens, die die Welt pulsieren lässt. Sie möchten alle Wunder ausfindig machen, sie möchten lernen, selbst Wunder zu bewirken. 

Sie möchten sich selbst verwirklichen, denn mit der Zeit merken sie, dass das Leben für jene mehr zu bieten hat, die sich zu ihren Träumen bekennen. Für jene, die sich für ihre Träume entscheiden, öffnen sich sanft viele Türen. Doch man muss dafür einstehen, dem Kurs folgen. Und wenn sie den Sinn ihres Lebens gefunden haben, werden sie nicht mit Wehmut zurückdenken, wie es war, als sie noch Kinder waren.

Denn ihre Welt, im Hier und Jetzt ist so viel größer geworden, dass sie nicht mehr in ihre Vergangenheit zurückkehren möchten. Wo sie kaum etwas von dem wahren Leben wussten und anderen alles glauben mussten. Es sind die Kinder von einst, die im Hier und Jetzt ein erfülltes Leben führen. Ein Leben, das gut zu ihnen war, weil sie an ihren Träumen glaubten und nicht aufgaben den Sinn ihres Lebens zu verwirklichen.

.

© Sunelly Sims

About these ads

Ein Gedanke zu “Kinder und Träume

  1. Pingback: Der unsichere Weg | Schreib-Box

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s