Die quälende Zeit und die Wahrheit

die Wahrheit sagen, Die Zeit, Enttäuschung, Erfahrung, Gedanken, Gefühle, Geständnis, im Herzen, Leben, lügen, Menschen, sagen was Sache ist, verletzende Worte

In unserer Sprache gibt es so viele Worte – doch oft finden wir nicht die Richtigen, die das ausdrücken, was wir wirklich denken, was wir wirklich fühlen. Wenn wir jemandem etwas sagen möchten, das ihn vielleicht enttäuscht, ihn verletzt, weil es die Wahrheit ist, das was für uns wahr ist. Dann ist es schwierig die Worte zu finden, die unsere Wahrheit wiedergeben und sie dennoch sanft und tröstend klingen.

Doch wir müssen es irgendwie sagen, es will aus uns heraus, es duldet keinen Aufschub. Noch länger warten, zusehen, würde bedeuten, den anderen weiter im Dunkeln tappen zu lassen, ahnungslos und hoffend auf etwas zu warten, das nicht kommt. Nicht von uns. Wieso ist es oft so schwer zu sagen, was Sache ist …? Schonungslos und unverblümt muss es ja nicht sein.  Weiterlesen

Momente und Augenblicke

Ein Moment, der vieles verändern kann. Ein Moment, der Glück oder Unglück bringt. Der Bruchteil einer Sekunde kann entscheidend sein, wie unser Leben weiter verläuft. Ein Moment, in dem zwei Augenpaare sich treffen und Menschen wissen, dass sie für immer zusammengehören. Ein magischer Augenblick – ohne Worte.

Ein Moment, in dem jemand die Wahrheit entdeckt und das Kartenhaus der Lügen zusammenbricht. Ein Augenblick, der jemanden in tiefster Seele verletzt, weil Lügen wehtun. Lügen zwischen zwei Menschen, die sich liebten, doch die Lügen alles zerstörten. Ein Augenblick – viele verletzende Worte, oder eben keine. Auch ohne Worte kann man jemanden verletzen, es sind die Taten, die für sich sprechen. Es sind die Lügen und die Unehrlichkeit, die uns wehtun, weil wir längst die Wahrheit spüren. Die Wahrheit, die wir irgendwann mit Entsetzen entdecken. Doch das Leben, das muss  weitergehen – manchmal glauben wir, mit den Lügen leben zu können. Eine Illusion … denn die Lügen nagen an uns. Weiterlesen