Momente und Augenblicke

Ein Moment, der vieles verändern kann. Ein Moment, der Glück oder Unglück bringt. Der Bruchteil einer Sekunde kann entscheidend sein, wie unser Leben weiter verläuft. Ein Moment, in dem zwei Augenpaare sich treffen und Menschen wissen, dass sie für immer zusammengehören. Ein magischer Augenblick – ohne Worte.

Ein Moment, in dem jemand die Wahrheit entdeckt und das Kartenhaus der Lügen zusammenbricht. Ein Augenblick, der jemanden in tiefster Seele verletzt, weil Lügen wehtun. Lügen zwischen zwei Menschen, die sich liebten, doch die Lügen alles zerstörten. Ein Augenblick – viele verletzende Worte, oder eben keine. Auch ohne Worte kann man jemanden verletzen, es sind die Taten, die für sich sprechen. Es sind die Lügen und die Unehrlichkeit, die uns wehtun, weil wir längst die Wahrheit spüren. Die Wahrheit, die wir irgendwann mit Entsetzen entdecken. Doch das Leben, das muss  weitergehen – manchmal glauben wir, mit den Lügen leben zu können. Eine Illusion … denn die Lügen nagen an uns.

Ein Moment, der einem kleinen Menschen, einem Kind das Licht der Welt schenkt. Ein Glück und eine große Freude, wenn es willkommen ist auf dieser Erde. Doch große Panik und Verzweiflung brechen aus, wenn es nicht gewünscht war und vielleicht tun Menschen etwas Unentschuldbares, etwas, das man mit Worten kaum ausdrücken kann, das man nicht wieder gut machen kann – wenn der Moment der Reue naht. Ein Augenblick voller Freude, Glück und Liebe, voller Zukunftspläne und Sorge um ein Neugeborenes. Oder ein Augenblick der Angst und der Verzweiflung – wenn es ein Zufall“  war.

Manchmal kann man es schwer begreifen, wozu Menschen fähig sein können, wenn sie keinen Ausweg sehen. Doch das Leben, das immer weitergeht, deckt auch solche Taten irgendwann zu – sie versinken im Nebel der Vergessenheit. Der Nebel senkt sich sanft und deckt alles zu, doch niemand kann davon laufen, der Nebel raubt die Sicht. Menschen, die vom Nebel der Vergessenheit umhüllt sind, die vor ihren Erinnerungen nicht weglaufen können. Es ist der Nebel, in dem sie gefangen sind – im Hier und Jetzt und in der Ewigkeit.

Angst, Beziehung, Erfahrungen, Ewigkeit, Freude, Glück, Gefühle, im Herzen, Lügen, Leben, Liebe, Menschen, Panik, Seele, Sorgen, Trennung, Verletzung, Verzweiflung, Verzweiflungstat

.

© Sunelly Sims

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s